Von der Bayernliga in die BOL (und zurück) -> Peter Haggenmüller

Peter ist im Augsburger Handball wahrlich kein Unbekannter! Viele Jahre streifte er das Trikot des benachbarten Bayerligisten aus Friedberg über. Doch für ihn war es nun an der Zeit Veränderungen einzugehen. Neben beruflichen Veränderungen, wollte sich Peter diesen Sommer auf wieder neuen sportlichen "Herausforderungen" stellen. Wie herausfordernd diese am Ende sein werden, wird sich noch zeigen. Es gibt jedenfalls viele Herausforderungen in der bevorstehenden Saison, die es zu meistern gilt. Die größte wird ohnehin das fehlende Haftmittel sein. Ob Peter ohne das beliebte Harz auch seine spielerischen Finessen auf die Platte bringen kann, bleibt abzuwarten - schließlich hat er sehr kleine Hände (und das ist nicht gerade förderlich). Zu großen Teilen werden wir Peter auf der Mitte zu sehen bekommen, wo er im Angriff die Koordination seiner Mitspieler zu verantworten hat, denn wir wissen selbst wie unkoordiniert so mancher Spieler über's Feld laufen kann. Doch wollen wir die Erwartungen an diesen Jungspund nicht zu hoch schrauben, denn er ist ja auch keine 18 mehr 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und hoffentlich verletzungsfreie Saison mit dir! Herzlich Willkommen in Göggingen, Peter 

Peter Haggenmüller